Alter Wein in neuen Schläuchen

Die SP fordert, dass bis 2040 der Anteil von günstigem Wohnraum mittels Subventionen und Zwangsmassnahmen zulasten der Hauseigentümer auf 25 Prozent erhöht wird. Die Stadt soll mehr Land im günstigen Baurecht an Genossenschaften abtreten und Hauseigentümer sollen bei Aufzonungen einen Mindestanteil von preisgünstigen Wohnungen erstellen müssen.

weiter lesen

News

  • Klimastiftung Schweiz: Mehr Mittel für die Innovationsförderung Datum: 24.01.2022 mehr
  • Interview mit Schulpflege-Kandidierenden Datum: 20.01.2022 mehr
  • Diese Mitglieder kandidieren für das Stadtparlament Datum: 13.01.2022 mehr