Die Enttäuschung ist gross

05.03.2018


Das Ergebnis der Stadtrats- und Gemeinderatswahlen ist für die Wirtschaftsverbände und die bürgerlichen Parteien sehr enttäuschend ausgefallen. «Die No-Billag-Initiative hat vor allem die linken Wählerinnen und Wähler mobilisiert. Davon haben die linken Parteien in Winterthur sicherlich profitiert», so die Analyse von Thomas Anwander, Präsident der Handelskammer und Arbeitgebervereinigung Winterthur. Auch in Zürich gab es einen Linksrutsch.

 

Zur Medienmitteilung

 

Zurück